Belegung Vereinsbus

GSV-Sachsen-Anhalt-Partner-Maya-Mare

Maya Mare Badeparadies

GSV-Sachsen-Anhalt-Partner-Clean-House-Business

Clean-House-Business

Plakat ab 2014.jpg

Plakat Fitness ab 2014 im Download als PDF

GSV-Sachsen-Anhalt-Partner-Clean-House-Business

Clean-House-Business

Aktuell

GSBV Bitterfeld e.V. wird GFSK Köthen e. V.

(Gebärdensprachfreunde – Sport – Kultur Köthen e.V.)


Brücken bauen zwischen Gehörloser und Hörender Welt... mit diesem Motto habe wir uns dazu entschlossen den Gehörlosen Sport- und Bürgerverein aus Bitterfeld zu übernehmen.
Der Gehörlosen Sport und Bürgerverein aus Bitterfeld hatte leider nur noch wenige Mitglieder. Demnach sollte dieser aufgelöst werden. Herr Peter Drechsel, Vizepräsident vom Gehörlosen Sportverband Sachsen-Anhalt trat an Herr Henry Niekrawietz, einen alten bekannten Sportfreund heran, mit der Bitte den Verein aus Bitterfeld weiterzuführen. Er könne dies in Köthen (Anhalt) unter neuem Namen  machen.
Nach langer Bedenkphase und Fragen der Gehörlosen und Hörenden aus Köthen, die regelmäßig zu unserem KöthenerGebärdenstammtisch kommen, wagen wir zusammen mit Henry Niekrawietz, mit viel Freude und guter Ideen diesen Schritt. Vor allem mit dem Motto: Brücken bauen. Eine Brücke zwischen Hörgeschädigter und Hörender Welt.
Los ging es am 4. Februar 2017. Im Restaurant zur Schlachteplatte in Köthen (Anhalt) fand eine Vereinssitzung mit dem GSBV Bitterfeld und dem neuen zukünftigen Mitgliedern des heutigen GFSK Köthen e.V. (Gebärdensprachfreunde – Sport – Kultur Köthen e.V.) statt. An diesem Tag mussten wir uns leider vom alten Vorstand des GSBV Bitterfeld verabschieden und wünschen Frau Dagmar Wißwedel und Frau Sabine Schlaß für die Zukunft alles Gute und danken für die Arbeit der vergangenen Jahre.
Am Samstag des 4. Februars wurde nach langer Besprechung die neue Vereinssatzung des GFSK Köthen e.V. beschlossen. Außerdem wurde der neue Vorstand gewählt:
1. Vorsitzender: Henry Niekrawietz (gehörlos)
2. Vorsitzende: Ilka Engler (hörend)
Für unseren neuen Verein GFSK Köthen e.V. wünschen wir uns hörende und hörgeschädigte Mitglieder, die Freude an der Gebärdensprache haben. Jeder ist sehr herzlich  Willkommen. Im Namen GFSK e:V. sind die Worte Sport und Kultur enthalten. Wir möchten Hörgeschädigte und Hörende zusammen bringen. Es soll gegenseitiger Austausch von Kultur und Sprache (DGS, LBS) stattfinden. Mit kulturellen und sportlichen Veranstaltungen, wollen wir die Gemeinschaft beider Welten fördern.
Für und ist wichtig, dass wir Rücksicht aufeinander nehmen und uns respektieren. Unterhaltungen sollen gerne in Gebärdensprache stattfinden, denn diese soll gefördert werden.
Momentan existiert schon unser Köthener Gebärdenstammtisch, den wir aller zwei Wochen stattfinden lassen. Die Veranstaltungen werden im Facebook veröffentlicht. Momentan ist unser Verein im Aufbau und von den Mitgliedern kommen zahlreiche Ideen zu Veranstaltungen, kulturellen sowie sportlichen Events.
Wir wünschen uns Kontakte zu Hörgeschädigten Vereinen und Institutionen aus ganz Deutschland. Das Thema Inklusion soll dabei auch eine Rolle spielen. Bitte keinen Konkurrenzkampf, sondern ein warmes Miteinander. Voneinander Lernen und Ausbau der Gebärden.
Unsere Homepage www.gfsk-koethen.de ist noch im Aufbau, aber wird bald veröffentlicht.
Eine Facebook Seite (GFSK Köthen e.V.) gibt es bereits, diese ist ebenfalls noch im Aufbau.
Noch ein kleiner Rückblick:
Wir durften in Köthen schon Werbung für unseren neuen Verein Gebärdensprachfreunde – Sport – Kultur Köthen e.V. machen. Zur Prunksitzung des Köthener Karnevalvereins KuKaKö wurden wir eingeladen und beim Faschingsumzug am Rosenmontag in Köthen durften wir auf dem Festwagen des KuKaKö mitfahren. Es war super.
Die Köthener Mitteldeutsche Zeitung hat schon über unseren Stammtisch und unseren Verein GFSK e.V. berichtet.
Kontaktmöglichkeiten zum GFSK Köthen e.V.:
Post: GFSK Köthen e.V., Finkenweg 3, 06366 Köthen (Anhalt)
Fax: 03496 5728911
E-Mail: gfsk.koethen@gmail.com

<< Zurück zur Übersicht


copyright © 2011 GSV Sachsen-AnhaltValid XHTML 1.0 Transitional